• Sprache
  • Öffentliche Gesundheit
  • Veřejné zdraví
  • Zdrowie publiczne
Euroregion Neisse-Nisa-Nysa Logo

Öffentliche Gesundheit

Die Mitarbeiter der Gesundheitsämter tauschen Informationen über Drogen, AIDS sowie die Qualität des Wassers aus.

Aufgaben

Die Mitglieder der Expertengruppe Öffentliche Gesundheit tauschen regelmäßig Informationen über die epidemiologische Situation in einzelnen Ländern sowie über die Qualität des Trinkwassers und Badegewässer aus, beschäftigen sich mit Programmen der AIDS-Vorbeugung, mit Gesundheitsschutzgesetzen und ihrer Kompatibilität.

Mitglieder

Mitglieder der EUREX Öffentliche Gesundheit
deutsche Seite tschechische Seite polnische Seite
Dr. Gottfried Soukup
Amtsarzt a.D. in Vertretung des Landratsamtes Löbau-Zittau

Telefon: +49 (0) 3583 511556
gottfried.soukup--at--gmx.de
MU Dr. Vladimír Valenta
Krajská hygienická stanice
Husova 64
46001 Liberec

Telefon: +420 485 253132
Mobil: +420 724 189019
Telefax: +420 485 105864
sekretariat--at--khslbc.cz
Zenon Bucki
Powiatowa Stacja
Sanitarno-Epidemiologiczna
ul.Kasprowicza 15b
58-500 Jelenia Góra

Telefon: +48 75 6435560
Mobil: +48 601 779188
Telefax : +48 75 6435561
Dr. Ziesch (Amtsarzt)
Stadtverwaltung Görlitz
Reichertstr. 112
02826 Görlitz
Telefon: +49 (0) 3581 672324
Telefax: +49 (0) 3581 672323
gesundheitsamt--at--goerlitz.de
zieschC--at--goerlitz.de
MU Dr. Hana Knížová
Krajská hygienická stanice Libereckého kraje ÚP Česká Lípa
Purkyňova 1849
47042 Česká Lípa

Telefon: +420 487 820001
Telefax: +420 487 820037
hana.knizova--at--khslbc.cz
Honorata Stachowicz
Powiatowa Stacja Sanitarno-Epidemiologiczna
ul.Kasprowicza 15b
58-500 Jelenia Góra

Telefon: +48 75 6435560
Telefax: +48 75 6435561
MU Dr. Rudolf Stupák
OHS Děčín
Březinova 3
40683 Děčín

Telefon: +420 475 211320
Telefax: +420 475 209278
sekretariat--at--khsusti.cz
Mikołaj Żyłka
Powiatowa Stacja Sanepid w
Lwówku Śląskim

Gesundheitskonferenz 2006

Erstmalig fand in der Euroregion "Neisse-Nisa-Nysa" am 20. und 21. April eine trinationale Konferenz zum Schutz der öffentlichen Gesundheit in statt. Auf dem Programm standen Themen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes in Tschechien, Deutschland und Polen. Fachleute informierten über gemeinsame Projekte und Aufgaben, wie die Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der Infektionskrankheiten, die Übertragungswege von Viruserkrankungen und andere Erkrankungen. Insbesondere der Umgang in Krisensituationen, zum Beispiel bei einer grenzübergreifenden Grippe-Pandemie oder über die Qualität von Badegewässern in der Euroregion Neisse, bildeten einen Schwerpunkt.
An der Fachkonferenz im Zentrum Babylon nahmen Referenten der Gesundheitsministerien und der Landesuntersuchungsanstalten der drei Länder, Amtsärzte und Mitarbeiter der Gesundheitsämter, übergeordneter Behörden und der Kommunalpolitik teil.
Die Konferenz stand unter Schirmherrschaft der Präsidenten der Euroregion, Petr Skokan, Hejtman des Kraj Liberec, Günter Vallentin, Landrat des Landkreises Löbau-Zittau und Michał Turkiewicz, Abgeordneter.
An der Konferenz nahmen ca. 100 Fachleute teil.
Vorträge

Termine / Ergebnisse

wann? was? wo?
 
  • Tel. Deutschland: +49 3583 57500
  • Tel. Tschechien: +420 485 340991
  • Tel. Polen: +48 757676470