• Sprache
  • Frýdštejn
  • Frýdštejn
  • Frýdštejn
Euroregion Neisse-Nisa-Nysa Logo

Frýdštejn

Burg FrýdštejnDie malerische mittelalterliche Burgruine, die sich schon lange vor ihrer urkundlichen Erwähnung hier befand, wurde erstmalig mit deren Ankauf durch Johannes Bieberstein im Jahre 1376 in Dokumenten aufgeführt. Sie erhebt sich auf einem steilen Sandsteinabhang und überwacht den Straßenzug zwischen Malá Skála und der Ortschaft Frydštejn, der sich am Fuße der Burg windet.

Ein 15 m hoher Turm mit dem Eingang im ersten Stock, die Mauer der inneren Burg und Überreste der in Felsen ausgehöhlten Gemächer sind erhalten geblieben. Während der Hussitenkriege wurde die Burg erfolglos belagert.

Ein Jahrhundert später wurde sie verlassen und verfiel schnell. Zur Gegenreformationszeit wurden auf der Burg Gottesdienste von nichtkatholischen Gläubigen abgehalten.

Heute ist die Burgruine den Touristen zugänglich. Mehr Informationen...

 
  • Tel. Deutschland: +49 3583 57500
  • Tel. Tschechien: +420 485 340991
  • Tel. Polen: +48 757676470