• Sprache
  • Grabštejn
  • Grabštejn
  • Grabštejn
Euroregion Neisse-Nisa-Nysa Logo

Grabštejn

Schloss GrabštejnDer Gebäudekomplex wurde im 16. Jhd. errichtet, als die ursprünglich gotische Burg von ihrem neuen Besitzer Jiří von Střelice im Renaissancestil umgebaut wurde.

Die heutige Gestalt dieser Sehenswürdigkeit setzt sich aus unterschiedlichen Baukomplexen des niederen und des oberen Schlosses zusammen, die von einem weit angelegten Park 1818 umgeben wurden. Im Parterre des oberen Schlosses befindet sich die St. Barbara-Kapelle, die für ein interessantes Beispiel der Renaissance in der böhmischen Provinz gehalten wird.

Das obere Schloss wird wegen der Instandsetzungsarbeiten den Besuchern nur zum Teil zugänglich gemacht. Mehr Informationen...

 
  • Tel. Deutschland: +49 3583 57500
  • Tel. Tschechien: +420 485 340991
  • Tel. Polen: +48 757676470